Nähere Informationen zum Kreuzberger Kreis e.V.

Als gemeinnütziger Verein hat der Kreuzberger Kreis seit seiner Gründung im Jahr 1996 mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung verschiedene Projekte und Maßnahmen zur Förderung der Berufsbildung unterstützt, initiiert und durchgeführt. Dazu gehören die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze und die Durchführung von Ausbildungsmaßnahmen im Rahmen des Ausbildungsplatzprogramms sowie für Jugendliche/junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf. Der Kreuzberger Kreis e. V. war Mitinitiator des Netzwerkes Regionale Ausbildungsverbünde Berlin und hat als Leitbetrieb den regionalen Ausbildungsverbund in Berlin Kreuzberg aufgebaut.

Seit Gründung der Tochtergesellschaft – Bildungs- und Beratungszentrum für Beruf und Beschäftigung Berlin gGmbH (BBZ Berlin) – im Jahr 2001 hat der Kreuzberger Kreis die Durchführung von Bildungsmaßnahmen auf die Tochtergesellschaft übertragen und sich darauf konzentriert, Netzwerke zur Entwicklung der beruflichen Bildung aufzubauen und zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit dem BBZ Berlin unterstützt er vor allem Modellprojekte und Initiativen zur Weiterentwicklung des Berufsbildungssystems sowie zur Entwicklung der Berufsbildung in Berlin. Dazu gehören bzw. gehörten z. B.

  • Das Modellprojekt „JOBSTARTER CONNECT“, „Kompetenz in Bausteinen. Flexible Berufsausbildung in Berlin“, Erprobung von Ausbildungsbausteinen in Einzelhandelsberufen
  • Das Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin
  • Die Bundesinitiative „Perspektive Berufsabschluss“ bzw. in der Nachfolge das SANQ Netzwerk für Nachqualifizierung und berufliche Bildung e. V. zur Etablierung der „Abschlussorientierten modularen Nachqualifizierung“ in Berlin
  • Das Netzwerk im Rahmen des Berliner Programms „Ausbildung in Sicht“

Seit 2013 bildet die Arbeit mit dem im Rahmen des Berliner Programms „Ausbildung in Sicht“ (AiS) gegründeten Kompetenzcenter einen zentralen Schwerpunkt der Arbeit des Kreuzberger Kreis e. V.

Kompetenzcenter "Ausbildung in Sicht"
Kreuzberger Kreis e.V.

Tempelhofer Damm 158 - 160
12099 Berlin

Telefon: +49 30 680067-73
Telefax: +49 30 689132-15

Mail: info@kreuzbergerkreis.de
www.kreuzbergerkreis.de

zurück

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren