Ausbildung

Ausbildung im BBZ Berlin

Das BBZ Berlin ist ein erfahrenes Ausbildungsunternehmen. Seit Mitte der 90er Jahre haben bereits mehr als 3.000 Jugendliche einen Berufsabschluss erworben. Durch die langjährige Verbundausbildung, in deren Rahmen mindestens 50 Prozent der Ausbildung in Berliner Unternehmen durchgeführt wird, verfügen wir über ein Netzwerk von rund 300 Berliner Unternehmen und garantieren so für eine wirtschaftsnahe Ausbildung.


Ausbildungsangebote und -programme

Verbundausbildung im Rahmen des Berliner Ausbildungsplatzprogramms in den Berufen:

  • Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel
  • Verkäufer / Verkäuferin

Flyer - Freie Verbundausbildungsplätze

weitere Informationen zum Berliner Ausbildungsplatzprogramm: www.zgs-consult.de



Regionaler Ausbildungsverbund Tempelhof-Schöneberg          

Das BBZ ist Partner im Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin (www.nrav.de) und koordiniert den Regionalen Ausbildungsverbund des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg. In diesem Zusammenhang beraten und unterstützen wir kleine und mittelständische Unternehmen bei der Fachkräftesicherung in allen Fragen rund um das Thema Ausbildung und Fachkräfteentwicklung. Wir sind auch Ansprechpartner für ausbildungsplatzsuchende Jugendliche sowie für Lehrkräfte, die ihre Schüler/innen auf den Übergang in Ausbildung vorbereiten.

Unsere Angebote sind:

  • Informationen zur Angebotsstruktur am Übergang von Schule in Ausbildung und Kontaktvermittlung zu allen relevanten Partnern und Partnerinnen
  • Beratung von Unternehmen über Wege und Möglichkeiten der Fachkräftesicherung sowie zu individuellen Unterstützungsangeboten bei der beruflichen Erstausbildung
  • Unterstützung bei der Entwicklung von regionalen und branchenspezifischen Ausbildungskonzepten
  • Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen, z. B. im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dialog Ausbildung und Beschäftigung“

Ansprechpartnerin: Sabine Hiersemann
Tel.: 030 81856-104
Email: HiersemannS@BBZ-Berlin.de

Das Projekt "Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde" wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung Integration, Arbeit und Soziales.

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren